SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Testspielsieg gegen TTC Champions Düsseldorf - "Quick-Nick" gewinnt Vereinsmeisterschaft - Ben Seifert startet bei Landesrangliste der Herren

Klarer Testspielsieg gegen TTC Champions Düsseldorf
Mit einem überzeugenden Auftritt gegen die Champions Düsseldorf schlossen die Sari-Herren eine intensive Trainingswoche ab. Beim sicher etwas zu deutlich ausgefallenen 12:3-Erfolg konnten alle eingesetzten Akteure punkten. Dabei erzielten Nick Neumann-Manz, Johann Koschmieder und Ben Seifert die Hälfte aller Zähler gegen die erfahrenen Gäste aus der Rheinmetropole, die in der Nordstaffel der 3. Bundesliga die Punktspiele bestreiten. Auch die Sari-Neuzugänge Miro Cecava und Pavel Daunarovich, die im kommenden Spieljahr Stabilität ins Oberliga-Team der Hohenstein-Ernstthaler bringen sollen, wussten durch Einsatz und Spielwitz zu überzeugen und trugen vier Punkte zum Testspielerfolg bei. Für die Männer aus Düsseldorf, die mit Ausnahme ihres Neuzugangs Karakasevic mit ihren gesamten Drittligakader angereist waren, ist diese Niederlage kein Beinbruch. Für die Gästezähler sorgten am Samstag Roco Tosic (2) und Evgeniy Shetinin. „Wir freuen uns im Rahmen unseres Trainingslagers hier in Sachsen erneut in der Grünen Hölle Gast sein zu dürfen und werden aus der Niederlage auch noch ein paar Schlüsse für die neue Serie ableiten können“ kommentierte der Coach der Gäste nach dem Ende die Begegnung trotzdem zufrieden.

„Quick-Nick“ wird Favoritenrolle gerecht
Trotz Punktevorgabe und einer anstrengenden Vorbereitungswoche hat sich Favorit Nick Neumann-Manz unangefochten den Vereinsmeistertitel 2019 gesichert.
Kurz vor 23 Uhr verwandelte er am Freitagabend gegen seinen Vereinskamerad Ben Seifert seinen ersten Matchball zum 3:0-Erfolg im Finale. Zuvor kämpften die insgesamt 32 Starter in acht 4er-Gruppen mit jeweiliger Punktevorgabe um den Einzug in das Achtelfinale, wo anschließend im einfachen KO-System weitergespielt wurde. Mit Startern aus den Herrenteams 1 bis 10 sowie auch der 1. Schülermannschaft war das Teilnehmerfeld wieder bunt gemischt. Bei einer maximalen Punktvorgabe von 7 Punkten kam Bundesligaspieler Nick Neumann-Manz gegen so manchen Vereinskame-rad ins Schwitzen, ohne dabei aber auch nur einen Satz während des Turnierverlaufs abgeben zu müssen! Auf dem Treppchen landeten neben Ben Seifert noch Abteilungsleiter Jens Möbius und Ex-Oberligaspieler Jens Eifert, die ebenfalls ein starkes Turnier spielten.
Herzlichen Glückwunsch allen Platzierten !
Bei Wiener Würstchen und einem frischen Pils fand der vereinsinterne Vergleich seinen gemütlichen Ausklang.

Ben Seifert für Landesranglistenturnier der Herren qualifiziert

Mit einem zweiten Platz in seiner Gruppe sicherte sich Ben Seifert beim Ranglistenturnier 1 der Herren in Döbeln die direkte Qualifikation für das Landesranglistenturnier, bei dem die besten 16 sächsischen Herren an den Start gehen. Ben konnte sich in fünf von sechs Partien erfolgreich durchsetzen, zog nur gegen René Wolf (TTC Lugau) knapp mit 2:3 den Kürzeren. Neben Ben Seifert starten auch Thomas Hornbogen und Johann Koschmieder am 21. und 22. September in Wilsdruff. Ebenfalls dabei ist Oberligaspieler Karl Zimmermann, der in den Einzelwettbewerben für Blau-Weiß Reichenbach startet.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.