SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Landesligateam verteidigt im Vogtland erfolgreich die Tabellenführung

Landesliga: VfB Lengenfeld gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II 2:13
Mit einem nie gefährdeten Auswärtserfolg in Lengenfeld kehrte der Spitzenreiter der Landesliga aus dem Vogtland zurück. Seit seiner Verletzungspause stand Ben Seifert wieder in der Stammformation, dafür ersetzte Jens Möbius vom Bezirksligateam den verletzten René Grobitzsch. Aber auch die Gastgeber trugen ein Handicap, sie mussten drei Spiele kampflos abgeben. Die Gäste gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Im ersten Einzel verlor Jiri Volek sein erstes Einzel in der Rückrunde und die Gastgeber glichen zum 2:2 aus. Andrey Grossu brachte sein Team erneut in Führung. Diese bauten Alexander Uhle und Ben Seifert auf 5:2 aus, wobei Seifert mit einem 13:11 im fünften Satz auch schon wieder Kämpferqualitäten einbrachte. Jens Möbius und Marco Grebe stellten den 7:2-Pausenstand für die Hohenstein-Ernstthaler her. Im zweiten Durchgang gaben die Gäste nur noch einen einzigen Satz ab und schraubten das Ergebnis auf 13:2 in die Höhe. „Ein überzeugender Auftritt unserer Mannschaft, aber wir dürfen auch nicht vergessen, dass die wirklich schweren Spiele noch auf uns warten. Gegen Annaberg und die Leutzscher Füchse II wird alles einen Zacken schärfer“, war vom Teamchef Marco Grebe nach Spielende zu hören. Am kommenden Samstag empfängt der SV Sachsenring II an heimischen Tischen den TSV 1872 Pobershau.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.