SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Regionalligateam überwintert ungeschlagen auf zweitem Tabellenplatz

Regionalliga: SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal gegen DJK SpVgg Effeltrich 8:8

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die Zuschauer beim letzten Spiel der Hinrunde in der Pfaffenbergturnhalle. Die Gäste aus dem bayerischen Norden, die mit 8:6 Punkten angereist waren, zeigten sich hochmotiviert und übernahmen sofort die Initiative in dieser Partie. Zunächst entschieden sie alle drei Doppel zu ihren Gunsten und diese bis auf den Sieg von Marius Zaus und Alexander Rattassep gegen Aleksandr Smirnov/Ivan Proano (3:2) sehr deutlich. Als dann auch die Nummer Eins uns Zwei der Gastgeber, Smirnov und Proano,  ihre beiden Einzel verloren, stand es 5:0 für die Gäste. Danach gewann Nick Neumann-Manz seine Partie klar mit 3:0 und das war irgendwie eine Iniltialzündung im Team der Gastgeber. Denn nun kam auch wieder die Atmoshpäre auf, die in der Pfaffenberghalle so besonders ist. Dimitry Zakharov, Thomas Hornbogen und Adrey Grossu brachten die Gastgeber auf 4:5 heran. Aber Effeltrich konterte im ersten Paarkreuz erneut und zog wieder auf 7:4 davon. Aber der Kampfgeist der Hausherren blieb ungebrochen und Neumann-Manz, Zakharov, Hornbogen und Grossu drehten mit teilweise sehr umkämpften Siegen die Partie erneut zum 8:7. Mit einem Sieg im Abschlussdoppel holte sich Effeltrich ebenfalls den achten Punkt und beide Teams konnten am Ende mit Punkteteilung zum Nikolaustag sicherlich leben.

Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.