SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Tischtennis

Sehr erfolgreicher Auftakt in die Saison für Sari-Nachwuchs

Bei den ersten Wettkampfhighlights des Jahres präsentierte sich der Sari-Nachwuchs bereits in guter Verfassung. Im höchsten Ranglistenturnier Sachsens kämpften in Abwesenheit vom amtierenden Sachsenmeister Johann Koschmieder, der sich vor Wochenfrist beim Trainingslager der 1. Herren das linke Handgelenk gebrochen hat und somit zwangsweise pausieren musste, Ben Seifert und Florian Kaulfuß in der Altersklasse U18 um die begehrten Medaillen. Im direkten Vergleich der zehn ranghöchsten sächsischen Nachwuchstalente erspielte Ben Seifert mit 7:2-Punkten einen hervorragenden zweiten Platz. Der erst 13-jährige Florian Kaulfuß, der gegenwärtig im dritten Männerteam von Sachsenring in der Landesliga auf Punktejagd geht, erkämpfte sich mit einer Punkteausbeute von 5:4-Spielen einen ebenfalls sehr gute vierten Platz.
Im Landesranglistenturnier der Schüler U13 spielte sich ein neues Gesicht im Sari-Dress in den Mittelpunkt. Marc Wiese, der seit etwa einem halben Jahr Teil der Karl-May-Städter Trainingsgruppe ist und vor der Saison von der SG Niederlichtenau zu Sachsenring wechselte, belegte bei seinem ersten Auftritt im Sari-Trikot auf Anhieb Platz zwei im Endklassement hinter dem Dresdner Spitzentalent Nadeem Alwan. Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Platzierungen und dem guten Auftakt in die neue Saison. Am kommenden Sonntag finden dann noch die Landesranglistenturniere der Altersklassen U11 und U15 statt, wo Sachsenring ebenfalls wieder Eisen im Feuer hat. Johann „Koschi“ Koschmieder steht trotz lädierter Hand bereits wieder im Training und wird das Landesranglistenturnier der Herren in zwei Wochen nicht verpassen.
Zur Abteilung Tischtennis

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.